Bericht der JHV 2019

Das Jubiläum des TVE im vergangenen Jahr war rundum gelungen und hatte gezeigt, dass ein gutes Gemeinschaftsgefühl im Dorf vorhanden ist, resümierte Anika Herr, die Erste Vorsitzende des Vereins, in ihrem Jahresbericht vor über 100 anwesenden Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung. Viele neue Gruppenangebote wurden ins Programm aufgenommen. Bürgermeister Thomas dankte dem Verein für seine Mithilfe bei vielen Veranstaltungen in der Gemeinde und sicherte auch weiterhin eine Unterstützung, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, zu.

Bei den anschließenden Wahlen konnte der Vorstand wieder komplettiert werden.

Neu im Team ist Leonie Geng als dritte Beisitzerin, sowie Ann Jaqueline Ankel als Jugendwartin. Der Zweite Vorsitzende Andreas Lehr, die Schriftführerin Claudia Pfeiffer sowie Mourad Chakiri als Beisitzer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Auf der Ehrungsliste standen für 25 Jahre Mitgliedschaft Dennis Becker, Elisa Maria Braun, Daniel-Seb. Burgmann, Rudolf Burgmann, Julia Debus, Ann-Christin Geng, Andrea Hangg Krenzer, Sebastian Henn, Tobias Kahl, Maximilian Kemmler, Franziska Koch, Stefan Lohreit, Oliver Partsch, Ellinor Peter, Alina Schneider, Fabian Schneider, Hanna Schneider, Simon Schneider, Harry Sucharda und Ingeburg Weber, für 40 Jahre Kerstin Christ, Hartmut Essers, Birgit Gottwald, Jörg Morbitzer, Frank Müller, Klaus Partsch, Markus Schmitt und Siegmar Scholl, für 50 Jahre Edith Fritz, Erwin Herr, Rolf Reeh, Edeltraud Schmitt und Jutta Schwung für 60 Jahre Margot Sanchez, für 65 Jahre Heinz Fritz und Günter Steinmüller, für 70 Jahre Friedrich Wagner und für 75 Jahre Mitgliedschaft Gretel Schüssler

Im weiteren Verlauf wurden durch die Sportwartin Sally Wheeldon die Sportabzeichen an die Mitlieder übergeben, die die Bedingungen im vergangenen Jahr erfüllt hatten. Bei den Erwachsenen erhielten dies in Silber: Franzisco Fernandez, Anika Herr, Christian Junker, Miriam Junker, Katrin Klingelhöfer, Manuel Partsch, Hannelore Steinmüller, Sally Wheeldon in Gold: Kevin Herr, Jan-Niklas Kaletta, Pauline Mey, Simone Lehr, Jörg Reeh, Elke Reh-Blecher, Heiko Schnaubelt, Alina Schneider, Jörg Schneider, Simon Schneider, Frank Teutsch, Dieter Steinmüller, Günter Steinmüller und bei den Jugendlichen in Bronze: Jannis Klingelhöfer, Marvin Partsch in Silber: Marlon Krause, Finja Klingelhöfer, Elias Reeh und in Gold: David Junker, Pauline Lehr, Silas Reeh, Jonas Schwabbauer, Lukas Schwabbauer. Als Sportler des Jahres wurden in diesem Jahr zwei Mitglieder ausgezeichnet, die ihre Leistungen zwar nicht für den TVE erbrachten aber aus diesem hervorgingen und hier ihre Wurzeln haben. Es handelt sich hier um Lea Marie Müller die in der B Juniorinnen Bundesliga für die SpVg Aurich erfolgreich Fußball spielt und Alina Schneider, die im letzten Jahr im Trikot der OVAG Friedberg-Fauerbach süddeutsche Meisterin im 100 Sprint der Damen wurde und mittlerweile für das Sprintteam Wetzlar startet.

Im Kassenbericht erläuterte der Kassierer die Ausgaben des vergangenen Jahres, sowie die geplanten Investitionen die größtenteils in den Erhalt der Halle gehen.

Dem Brandschutz geschuldet, durfte die Hausmeisterwohnung nicht mehr vermietet werden, so dass dem Verein hier erhebliche Einnahmen verloren gingen.

Nach der Aussprache wurde die Veranstaltung traditionell mit dem gemeinsamen gesungenen Turnerlied beendet.